hero background
hero brush
title bg image
title bg image
title bg image

Bei uns findet jeder seinen Lieblingskäse!

striche
WEITERSCROLLEN
title bg image
Gleich nachkochen!Hier werden Käseträume wahr!underline

Heute lieber sanft-würzig, cremig oder herzhaft? Bei uns an der Strandbude entscheidet der Bauch, was auf den Teller kommt. Und egal, ob Pizza, Auflauf, Nudeln oder aufs Brot – unsere Hero-Sorten Nordlicht, Müritzer und Burlander geben jedem Gericht ihre ganz eigene Würze. Na, auf den Geschmack gekommen? Entdecke jetzt unsere Rezept-Highlights mit einer extra Portion Käse!

 

 

Käse Rezepte zum Dahinschmelzen
Wusstest du schon…

Wieso haben manche Käsesorten Löcher?

Bei welchem Käse lässt sich die Rinde mitessen?

Wie viel Liter Milch brauche ich zur Käseherstellung?

Wer hinterlässt einen besonders intensiven Eindruck?

Woher kommt der Name „Käse“?

Wie wirst du gratiniert glücklich?

Wann gab es den ersten Käse?

Das absolute Must-have auf einer guten Pizza?

Enthält lang gereifter Käse weniger Laktose?

Warum ist unser Nordlicht kein Softie?

previous slide

Wieso haben manche Käsesorten Löcher?

Für die Käseherstellung werden unterschiedliche Bakterien eingesetzt. Manche davon bilden während der Reifung CO2, das sich in kleinen Hohlräumen sammelt, aus denen mit der Zeit runde Löcher entstehen. Die kleinen Löcher in unserem Müritzer entstehen aber bereits während der Herstellung. Denn der Käseteig, der sogenannte Käsebruch, wird nicht so fest gepresst, wie bei anderen Käsesorten.

previous slide

Bei welchem Käse lässt sich die Rinde mitessen?

Bei jedem Käse von MILRAM! Ja genau, auch die orangefarbene Rinde von unserem cremigen Müritzer original und Müritzer herzhaft. Die schmecken übrigens besonders lecker zu Körnerbrot und einem kühlen Pils.

previous slide

Wie viel Liter Milch brauche ich zur Käseherstellung?

Für 1 kg Käse braucht man ca. 8-10 Liter Milch. 

previous slide

Wer hinterlässt einen besonders intensiven Eindruck?

Unser nussiger Burlander herzhaft, der nicht nur auf Vollkornbrot, sondern auch im Pull-Apart-Bread oder Raclette-Pfännchen mit seinem intensiven Geschmack für ordentlich Würze sorgt.

previous slide

Woher kommt der Name „Käse“?

Käse leitet sich von „Kasein“ ab, wobei es sich um ein Protein in der Milch handelt. Durch seine Gerinnung wird die Milch am Beginn des Herstellungsprozesses dickgelegt.  

previous slide

Wie wirst du gratiniert glücklich?

Mit unserer mild-würzigen AuflaufLiebe natürlich! Denn mit diesem heißen Allrounder verleihst du all deinen Lieblingsgerichten aus dem Ofen eine goldbraune Käsekruste. Übrigens: Auch für spontane Käse-Nummern, wie Käse-Spätzle oder eine schnelle Käsesauce zu haben.

previous slide

Wann gab es den ersten Käse?

Vor ungefähr 6.000 Jahren gab es im heutigen Irak, erste Ansätze einer Käseherstellung. Die Nomaden fanden heraus, dass Milch, wenn sie länger steht, sauer und dicklich wurde. So entstand der erste Sauermilchkäse.

previous slide

Das absolute Must-have auf einer guten Pizza?

Ganz klar: Unsere Pizza-Liebe, die mit ihrem mild-aromatischen Gouda-Mozzarella-Mix für extralange Käsefäden und noch mehr Pizza-Spaß sorgt. Deshalb gehört sie auch auf jede Pizza wie die Dünen zur Nordsee.

previous slide

Enthält lang gereifter Käse weniger Laktose?

Ja, je länger der Käse reift, desto weniger Milchzucker ist noch im Käse vorhanden. Käse von MILRAM enthält Rest-Laktose von weniger als 0,1 Prozent und darf daher als „laktosefrei“ gekennzeichnet werden. Einzige Ausnahme: Mozzarella.  

previous slide

Warum ist unser Nordlicht kein Softie?

Unser Nordlicht ist zwar süßlich und sanft, aber kein Softie! Denn er findet genau die Mitte zwischen würzig-intensiv und mild und passt deshalb auch hervorragend auf Birnentarte.

Schon probiert?Unsere Käse-Stars!

Rezept wurde dem Kochbuch hinzugefügt.

Dieses Rezept befindet sich bereits in der Liste.