Milram
90 Minuten
Mittel

Überbackene Medaillons mit glasierten Möhren und Quarkklößchen

Saftiges, mit Käse überbackenes Rinderfilet trifft auf würzige Quarkbällchen, knackige Möhren und mit Schmand abgeschmeckter Soße
Zutaten
Personen
So wirds gemacht :
Schritt 1

Am Vortag: 75 g Butter in einem Topf schmelzen. Petersilie waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf einige zum Garnieren, hacken. Gehackte Petersilie, flüssige Butter, Paniermehl, FrühlingsQuark, Ei und Mehl verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Teig zugedeckt über Nacht kaltstellen.

Schritt 2

Am nächsten Tag: aus dem Teig ca. 16 Klößchen (à ca. 4 cm Ø) formen. Klößchen in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten ziehen lassen. Wenn die Klößchen an der Oberfläche schwimmen, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Medaillons trocken tupfen.

Schritt 3

Öl in einer Pfanne erhitzen. Medaillons darin von jeder Seite ca. 1 Minute kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Medaillons herausnehmen und in eine ofenfeste Form geben. Medaillons je mit 1 Scheibe Sylter belegen.

Schritt 4

Bratsatz mit Brühe ablöschen und aufkochen. Frischen Schmand einrühren und 2–3 Minuten köcheln lassen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warmstellen. Möhren schälen, dabei etwas Grün stehen lassen. Möhren in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

Schritt 5

25 g Butter in einer Pfanne erhitzen. Möhren darin ca. 2 Minuten schwenken. Herausnehmen und warmstellen. Quarkklößchen im heißen Bratfett rundherum ca. 4 Minuten goldbraun braten.

Schritt 6

Medaillons unter dem vorgeheizten Backofengrill ca. 2 Minuten überbacken. Medaillons aus dem Ofen nehmen. Mit Soße, Möhren und Quarklößchen auf Tellern anrichten. Mit übriger Petersilie garnieren und servieren.

  • 1 Portion enthält durchschnittlich:
  • Brennwert (kJ/kcal): 3780 / 900
  • Fett (g): 62
  • Kohlenhydrate (g): 34
  • Eiweiß (g): 49

Mein Kochbuch

Die Rezeptkladde: so funktioniert’s
Auch, wenn wir hier im Norden manchmal etwas tüddelig sind, Rezepte vergessen war gestern! Du hast was entdeckt, das du dir unbedingt schmecken lassen willst? Dann ab damit in deine Kladde! Mit einem Klick aufs Icon werden sie hier gespeichert. So geht nix verloren und du kannst drauflos brutzeln.


Rezept in Kladde speichern


Rezept wurde in Kladde gespeichert

Zu den Rezepten

Gut zu wissen:

Cookies weg, Kochbuch weg!

Wenn du deine Cookies löschst, verschwinden auch deine gesammelten Rezepte in der Kladde. Vorher also besser einmal abspeichern oder ausdrucken, dann ist auch nix futsch.

Wichtig: Deine Rezepte werden nur auf dem Gerät gespeichert, das du dafür benutzt hast. Speicherst du ein Rezept z. B. auf deinem Smartphone, findest du es auch nur da wieder. Brauchst du es auf deinem Laptop, speicher es dort einfach nochmal.

Rezept wurde dem Kochbuch hinzugefügt.

Dieses Rezept befindet sich bereits in der Liste.