Rezeptbild für Vegane Gnocchi aus Reis mit Pekannüssen und Rucola
30 Minuten
Einfach

Rezept Vegane Gnocchi aus Reis mit Pekannüssen und Rucola

Reisreste vom Vortag verwerten und leckere vegane Gnocchi zaubern – in diesem Rezept erfährst du, wie easy das geht. Dazu wird eine tolle Schmandsoße serviert.
Zutaten
Portionen
So wirds gemacht :
Schritt 1

Die Reisreste vom Vortag mit 2 EL Wasser in eine Küchenmaschine geben und sehr fein pürieren. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen und die Reismasse hineingeben. Ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze unter Rühren in der Pfanne anbraten. So wird die Masse formbar. Die Pfanne vom Herd ziehen und die Masse 15 Min. abkühlen lassen.

Schritt 2

Aus der Reismasse Gnocchi formen. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Reis-Gnocchi darin von beiden Seiten goldbraun braten. Die Gnocchi aus der Pfanne nehmen und warm halten.

Schritt 3

Die Schmand-Alternative in die noch warme Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zitronenschale abreiben und etwas Saft auspressen. Mit der Schmandsoße abschmecken. Die Pekannüsse grob hacken. Die Himbeeren leicht zerdrücken und den Rucola waschen und trocknen.

Schritt 4

Die veganen Gnocchi auf Teller geben und mit der Schmandsoße, Pekannüssen, Himbeerpüree und Rucola servieren. So kannst du auf leckere Weise deine Reisreste verwerten. Guten Appetit.

  • 1 Portion enthält durchschnittlich:
  • Brennwert (kJ/kcal): 2443 / 585
  • Fett (g): 29
  • Kohlenhydrate (g): 56
  • Eiweiß (g): 8

Macht's euch einfach lecker:

Die können sich auch schmecken lassen
recepte
Abonniere unseren Newsletter und erhalte unser Gratis Rezept-Booklet!

Außerdem erhältst du regelmäßig weitere leckere Rezeptideen, Infos zu Aktionen, coolen Gewinnspielen und vieles mehr.

Rezept wurde dem Kochbuch hinzugefügt.

Dieses Rezept befindet sich bereits in der Liste.