Milram
80 Minuten
Einfach

Lockerer Quarkstollen mit Goji-Beeren und Kardamom

Quarkstollen ohne Rosinen? Geht, schmeckt aber nur halb so gut! Kombiniert mit Goji-Beeren sind sie ein echter Gaumenschmaus in unserem leckeren Quarkstollen Rezept.
Zutaten
Portionen
So wirds gemacht :
Schritt 1

Für dein einfaches Quarkstollen Rezept zuerst Goji-Beeren und Rosinen mit dem Rum übergießen und über Nacht einweichen lassen. Den Backofen auf 230° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Schritt 2

Mehl, Backpulver, gemahlene Mandeln, Zucker und Kardamom in einer Schüssel mischen. Eier, 200 g Butter, Quark und eine Prise Salz hinzufügen und zu einem Teig verkneten. Die Orangen- und Zitronenschale fein abreiben und mit den eingelegten Goji-Beeren und Rosinen unter den Teig mengen.

Schritt 3

Den Teig zu einem Laib (wie ein Brot) formen. Für die typische Stollenform in der Mitte des Laibs mit einem Nudelholz eine Mulde eindrücken und eine der langen Teigseiten 2/3 über die Mulde schlagen und leicht zusammendrücken.

Schritt 4

Den Stollen im Ofen (untere Schiene) 50-60 Min. backen. Dabei die Ofentemperatur auf 175 ° C (Ober-/Unterhitze) reduzieren. Den Stollen vollständig abkühlen lassen und die übrige Butter in einem Topf schmelzen. Den Stollen mit der Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen, abkühlen lassen und den Vorgang wiederholen. Fertig ist dein köstlicher saftiger Quarkstollen mit Goji-Beeren und Kardamom.

  • 1 Portion enthält durchschnittlich:
  • Brennwert (kJ/kcal): 1410 / 337
  • Fett (g): 15
  • Kohlenhydrate (g): 37
  • Eiweiß (g): 7

Mein Kochbuch

Die Rezeptkladde: so funktioniert’s
Auch, wenn wir hier im Norden manchmal etwas tüddelig sind, Rezepte vergessen war gestern! Du hast was entdeckt, das du dir unbedingt schmecken lassen willst? Dann ab damit in deine Kladde! Mit einem Klick aufs Icon werden sie hier gespeichert. So geht nix verloren und du kannst drauflos brutzeln.


Rezept in Kladde speichern


Rezept wurde in Kladde gespeichert

Zu den Rezepten

Gut zu wissen:

Cookies weg, Kochbuch weg!

Wenn du deine Cookies löschst, verschwinden auch deine gesammelten Rezepte in der Kladde. Vorher also besser einmal abspeichern oder ausdrucken, dann ist auch nix futsch.

Wichtig: Deine Rezepte werden nur auf dem Gerät gespeichert, das du dafür benutzt hast. Speicherst du ein Rezept z. B. auf deinem Smartphone, findest du es auch nur da wieder. Brauchst du es auf deinem Laptop, speicher es dort einfach nochmal.

Rezept wurde dem Kochbuch hinzugefügt.

Dieses Rezept befindet sich bereits in der Liste.