Milram
40 Minuten
Einfach

Kartoffelpüree-Küchlein mit Frühstücksspeck und Sour Cream

Leckerer Snack für Klein und Groß: Kartoffelpüree-Küchleinmit knusprigem Frühstücksspeck und cremiger Sour Cream.
Zutaten
Portionen
So wirds gemacht :
Schritt 1

Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser in ca. 15 Min. gar kochen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln mit der Schlagsahne zu einem Püree zerstampfen.

Schritt 2

Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Frühstücksspeck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten, aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den ausgekühlten Speck in kleine Stücke teilen. Zwiebel und Knoblauchwürfel in die Pfanne geben und 5 Min. bei mittlerer Hitze glasig anbraten.

Schritt 3

Den Benjamin in kleine Würfel schneiden und mit Ei und Mehl zum Kartoffelpüree geben. Alles vermengen und aus der Masse 8 Küchlein formen. Das Paniermehl auf einen tiefen Teller geben und die Kartoffelküchlein mit beiden Seiten kurz darin eintauchen.

Schritt 4

Die Butter in die Pfanne geben und die Küchlein auf beiden Seiten 3-4 Min. goldbraun braten. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen teilen. Die Küchlein vor dem Servieren mit Sour Cream garnieren und mit Frühstücksspeck und Schnittlauch bestreuen.

  • 1 Portion enthält durchschnittlich:
  • Brennwert (kJ/kcal): 1794 / 429
  • Fett (g): 27
  • Kohlenhydrate (g): 29
  • Eiweiß (g): 17

Mein Kochbuch

Die Rezeptkladde: so funktioniert’s
Auch, wenn wir hier im Norden manchmal etwas tüddelig sind, Rezepte vergessen war gestern! Du hast was entdeckt, das du dir unbedingt schmecken lassen willst? Dann ab damit in deine Kladde! Mit einem Klick aufs Icon werden sie hier gespeichert. So geht nix verloren und du kannst drauflos brutzeln.


Rezept in Kladde speichern


Rezept wurde in Kladde gespeichert

Zu den Rezepten

Gut zu wissen:

Cookies weg, Kochbuch weg!

Wenn du deine Cookies löschst, verschwinden auch deine gesammelten Rezepte in der Kladde. Vorher also besser einmal abspeichern oder ausdrucken, dann ist auch nix futsch.

Wichtig: Deine Rezepte werden nur auf dem Gerät gespeichert, das du dafür benutzt hast. Speicherst du ein Rezept z. B. auf deinem Smartphone, findest du es auch nur da wieder. Brauchst du es auf deinem Laptop, speicher es dort einfach nochmal.

Rezept wurde dem Kochbuch hinzugefügt.

Dieses Rezept befindet sich bereits in der Liste.