Rezeptbild für Vegane Kichererbsen-Pizza mit Rucola & Radieschen
60 Minuten
Einfach

Rezept Vegane Kichererbsen-Pizza mit Rucola & Radieschen

Pizzateig aus Kichererbsenmehl – schon probiert? Daraus wird eine leckere vegane Pizza, getoppt mit frischem Rucola, knackigen Radieschen und unserer Pizza-Zeit.
Zutaten
Portionen
So wirds gemacht :
Schritt 1

Für den veganen Pizzateig das Kichererbsenmehl mit 120 ml lauwarmem Wasser, Olivenöl, Salz und Gewürz vermengen und 30 Min. beiseitestellen.

Schritt 2

Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein rundes Pizzablech (Ø 30 cm) mit Backpapier auslegen und den zähflüssigen Kichererbsenteig darauf verstreichen. Im Ofen (Mitte) 8 - 10 Min. backen, bis der Boden fest ist.

Schritt 3

Den Pizzaboden mit NaturStreich bestreichen und Pizza-Zeit darauf verteilen. Weitere 8 - 10 Min. backen, bis die veganen Raspel geschmolzen und gebräunt sind.

Schritt 4

Das Gemüse waschen und trocknen. Die Radieschen in Scheiben schneiden und den Rucola verlesen. Die Avocado halbieren, den Kern herauslösen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Die Pizza mit den Avocadospalten, Radieschen, Rucola und Kichererbsen belegen und mit Salz und Pfeffer würzen. Fertig ist die vegane Pizza aus Kichererbsenmehl.

  • 1 Portion enthält durchschnittlich:
  • Brennwert (kJ/kcal): 1927 / 461
  • Fett (g): 28
  • Kohlenhydrate (g): 25
  • Eiweiß (g): 9
Die können sich auch schmecken lassen
recepte
Abonniere unseren Newsletter und erhalte unser Gratis Rezept-Booklet!

Außerdem erhältst du regelmäßig weitere leckere Rezeptideen, Infos zu Aktionen, coolen Gewinnspielen und vieles mehr.

Rezept wurde dem Kochbuch hinzugefügt.

Dieses Rezept befindet sich bereits in der Liste.