Milram
30 Minuten
Einfach

Omelette-Muffins mit Skyr Käse-Minis

Echt Cheesy: Unsere leckeren und schnellen Omelette-Muffins mit frischem Brokkoli, knackigen Kürbiskernen und Leinsamen haben einen feinschmelzenden, käsigen Kern aus MILRAM Skyr Käse-Minis. Getoppt werden die Low Carb-Muffins mit einer würzigen Basilikum-Creme.
Zutaten
Stück
So wirds gemacht :
Schritt 1

Den Backofen auf 190 °C Umluft vorheizen. Das Muffinblech einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Brokkoli waschen, in Röschen zerteilen und in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren. Anschließend aus dem Topf nehmen, mit kaltem Wasser abschrecken, trockentupfen und klein hacken.

Schritt 2

Die Eier mit der Milch in einer Schüssel verquirlen. Das Mehl sieben und ebenfalls unterrühren. Nun die Basilikumblätter grob hacken und den MILRAM Sylter Käse klein schneiden. Anschließend gemeinsam mit Brokkoli, Kürbiskernen, Leinsamen und Basilikum unter die Masse rühren. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3

Die Mulden des Muffinblechs zunächst nur bis zur Hälfte mit der Ei-Masse befüllen. Dann je einen MILRAM Skyr Käse-Mini in jede Mulde setzen und im Anschluss die restliche Masse gleichmäßig darüber verteilen.

Schritt 4

Die Omelette-Muffins ca. 15 Minuten im vorgeheizten Ofen goldbraun backen. Je nach Ofen kann die Backzeit um ein paar Minuten variieren.

Schritt 5

Während der Backzeit wird das Basilikum für das Topping gemeinsam mit den Kürbiskernen grob gehackt. Ein wenig Basilikum zum Garnieren beiseitelegen. Den Rest mit den Kürbiskernen, dem MILRAM ButtermilchQuark und dem Limettensaft cremig rühren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 6

Die abgekühlten Omelette-Muffins mit der Basilikum-Creme toppen und anschließend mit den gehackten Kürbiskernen und dem Basilikum garnieren und genießen. Zwei Omelette-Muffins sind eine Portion.

  • 1 Portion enthält durchschnittlich:
  • Brennwert (kJ/kcal): 1674.4 / 395.6
  • Fett (g): 22,2
  • Kohlenhydrate (g): 10,6
  • Eiweiß (g): 36

Mein Kochbuch

Die Rezeptkladde: so funktioniert’s
Auch, wenn wir hier im Norden manchmal etwas tüddelig sind, Rezepte vergessen war gestern! Du hast was entdeckt, das du dir unbedingt schmecken lassen willst? Dann ab damit in deine Kladde! Mit einem Klick aufs Icon werden sie hier gespeichert. So geht nix verloren und du kannst drauflos brutzeln.


Rezept in Kladde speichern


Rezept wurde in Kladde gespeichert

Zu den Rezepten

Gut zu wissen:

Cookies weg, Kochbuch weg!

Wenn du deine Cookies löschst, verschwinden auch deine gesammelten Rezepte in der Kladde. Vorher also besser einmal abspeichern oder ausdrucken, dann ist auch nix futsch.

Wichtig: Deine Rezepte werden nur auf dem Gerät gespeichert, das du dafür benutzt hast. Speicherst du ein Rezept z. B. auf deinem Smartphone, findest du es auch nur da wieder. Brauchst du es auf deinem Laptop, speicher es dort einfach nochmal.

Rezept wurde dem Kochbuch hinzugefügt.

Dieses Rezept befindet sich bereits in der Liste.