Milram
30 Minuten
Mittel

Kartoffel-Bärlauch Quiche mit Krabben

Leckere Nordseekrabben machen die Kartoffel-Bärlauch Quiche zu einer leckeren nordischen Mahlzeit, die nicht nur den Ostfriesen schmeckt.
Zutaten
Personen
So wirds gemacht :
Schritt 1

Die Butter vorher gut durchkühlen und in Würfel schneiden. Mehl, Butterwürfel, Joghurt und ein TL Salz zu einem Teig kneten und zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie rund und dünn mit einem Nudelholz ausrollen (ca. drei mm). Den Teig vorsichtig in eine Tarte-Form setzen und diese damit auskleiden. Anschließend nochmals kalt stellen. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Schritt 2

Die Kartoffeln waschen und schälen. Anschließend erst in ca. 0,5 cm dicke Scheiben und danach in ebenso dicke Streifen schneiden. Die Lauchzwiebel in dünne Ringe schneiden. Kartoffeln und Lauchzwiebeln miteinander vermengen und über dem Teig verteilen.

Schritt 3

MILRAM BärlauchQuark mit Sahne und Eiern vermengen und glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und gleichmäßig über den Kartoffeln verteilen. Die Quiche in den Ofen geben und bei 160 Grad Umluft 35 bis 40 Minuten fertig backen.

Schritt 4

Die Pinienkerne ohne Öl in der heißen Pfanne kurz anrösten. Parmesan hobeln und den Bärlauch grob hacken. Pinienkerne, Parmesan und Bärlauch mit Olivenöl vermengen und das Ganze mit einem Stabmixer fein pürieren.

Schritt 5

Die fertige Quiche in Stücke schneiden und mit einem Klecks MILRAM BärlauchQuark, Krabben sowie Bärlauch-Pesto garnieren.

  • 1 Portion enthält durchschnittlich:
  • Brennwert (kJ/kcal): 3336 / 799.00
  • Fett (g): 49
  • Kohlenhydrate (g): 53
  • Eiweiß (g): 33,3

Mein Kochbuch

Die Rezeptkladde: so funktioniert’s
Auch, wenn wir hier im Norden manchmal etwas tüddelig sind, Rezepte vergessen war gestern! Du hast was entdeckt, das du dir unbedingt schmecken lassen willst? Dann ab damit in deine Kladde! Mit einem Klick aufs Icon werden sie hier gespeichert. So geht nix verloren und du kannst drauflos brutzeln.


Rezept in Kladde speichern


Rezept wurde in Kladde gespeichert

Zu den Rezepten

Gut zu wissen:

Cookies weg, Kochbuch weg!

Wenn du deine Cookies löschst, verschwinden auch deine gesammelten Rezepte in der Kladde. Vorher also besser einmal abspeichern oder ausdrucken, dann ist auch nix futsch.

Wichtig: Deine Rezepte werden nur auf dem Gerät gespeichert, das du dafür benutzt hast. Speicherst du ein Rezept z. B. auf deinem Smartphone, findest du es auch nur da wieder. Brauchst du es auf deinem Laptop, speicher es dort einfach nochmal.

Rezept wurde dem Kochbuch hinzugefügt.

Dieses Rezept befindet sich bereits in der Liste.