Milram
10-15 Minuten
Einfach

Käsebrot mit Nordseekrabben, Dill-Butter und Rügener

Es blitzt und kracht? Zeit für eine nordisch-inspirierte Luxus-Stulle, um die Sturmwogen zu glätten: Frische Nordseekrabben auf Dill-Butter tummeln sich zwischen leckeren Gurken- und Käse-Wellen mit Schmand-Tupfen. Versöhnung ahoi!

Zutaten
Stullen

So wirds gemacht :

Schritt 1

Dillspitzen von den Stängeln zupfen und grob hacken. Davon ⅔ mit weicher Butter vermengen. Gurke waschen und entlang der Längsseite in dünne Scheiben hobeln. Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Jeweils 2 Scheiben Rügener aufeinanderlegen. Scheiben zusammen aufrollen und in fingerdicke Ringe schneiden.

Schritt 2

Brotscheiben im Toaster toasten. Geröstete Brotscheiben mit der selbstgemachten Dillbutter bestreichen. Mit Käseröllchen belegen, dazwischen die Gurkenstreifen in Wellenform drapieren. Schmand mithilfe eines Löffels auf Käseröllchen und Gurkenwellen tupfen. Mit Nordseekrabben und Zwiebelstreifen belegen. Kurz vor dem Überreichen mit restlichem Dill garnieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 1 Portion enthält durchschnittlich:
  • Brennwert (kJ/kcal): 2607 / 622
  • Fett (g): 51
  • Kohlenhydrate (g): 20
  • Eiweiß (g): 22