Milram
90 Minuten
Einfach

Heidesandkekse mit Marzipan

Buttrig und mürbe, so müssen sie sein – unsere Heidesandkekse. Da schlägt jeder zu, groß oder klein. Das ideale Gebäck für Feiertage aber vielleicht auch einfach zwischendurch. Wer kann da schon nein sagen?
Zutaten
Stück
So wirds gemacht :
Schritt 1

Die Butter in einem Topf solange erhitzen, bis sich die Molke vom Fett getrennt hat. Dabei immer wieder rühren, damit es nicht anbrennt. Es entsteht ein leichter Röstansatz im Topf. Dann die Butter durch ein Stück Küchenrolle passieren und ca. 30 Min. im Kühlschrank festwerden lassen.

Schritt 2

Die kalte Butter mit den Rührstäben einer Küchenmaschine auf höchster Stufe cremig rühren. Puderzucker, Vanillezucker, Salz, Schmand und Marzipan unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Mehl mit Mandelmehl vermischen und unterrühren. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten und ca. 4 cm dicke Rollen formen. Teigrollen in Frischhaltefolie wickeln und ca. 40 Min. im Kühlschrank festwerden lassen.

Schritt 3

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 4

Die festen Rollen in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Für ca. 10 Min. backen.

  • 1 Portion enthält durchschnittlich:
  • Brennwert (kJ/kcal): 295 / 72
  • Fett (g): 7
  • Kohlenhydrate (g): 7,3
  • Eiweiß (g): 3,5

Mein Kochbuch

Die Rezeptkladde: so funktioniert’s
Auch, wenn wir hier im Norden manchmal etwas tüddelig sind, Rezepte vergessen war gestern! Du hast was entdeckt, das du dir unbedingt schmecken lassen willst? Dann ab damit in deine Kladde! Mit einem Klick aufs Icon werden sie hier gespeichert. So geht nix verloren und du kannst drauflos brutzeln.


Rezept in Kladde speichern


Rezept wurde in Kladde gespeichert

Zu den Rezepten

Gut zu wissen:

Cookies weg, Kochbuch weg!

Wenn du deine Cookies löschst, verschwinden auch deine gesammelten Rezepte in der Kladde. Vorher also besser einmal abspeichern oder ausdrucken, dann ist auch nix futsch.

Wichtig: Deine Rezepte werden nur auf dem Gerät gespeichert, das du dafür benutzt hast. Speicherst du ein Rezept z. B. auf deinem Smartphone, findest du es auch nur da wieder. Brauchst du es auf deinem Laptop, speicher es dort einfach nochmal.

Rezept wurde dem Kochbuch hinzugefügt.

Dieses Rezept befindet sich bereits in der Liste.