Milram
55 Minuten
Einfach

Dreierlei Käse-Burger

Mit ordentlich Käse im Gepäck, schmeckt der Burger mit Süßkartoffeln erst so richtig lecker.
Zutaten
Personen
So wirds gemacht :
Schritt 1

Süßkartoffeln schälen und in dünne, gleichmäßig dicke Kartoffel-Stifte schneiden. Danach Kartoffeln waschen und gründlich mit einem Küchentuch abtrocknen. Aus drei EL Wasser und vier EL Stärke eine Panade anrühren. Kartoffel-Stifte kurz durch die Panade ziehen und danach abschütteln.

Schritt 2

Jetzt Öl oder Frittierfett in der Fritteuse oder in einem großen Topf auf 175 Grad erhitzen. Die Kartoffel-Stifte nacheinander in kleinen Portionen für ca. fünf Minuten ins Fett geben bis sie goldbraun sind.

Schritt 3

Rinderhack mit Salz und Pfeffer würzen, zu drei Burger-Talern formen und 30 Minuten kaltstellen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Burger ca. drei Minuten von einer Seite anbraten. Jetzt das Fleisch wenden und jeweils mit einer Scheibe MILRAM Küstenkäse, MILRAM Sylter und MILRAM Müritzer original belegen. Den Burger ca. eine weitere Minute fertig braten. Parallel die Burger-Buns im Ofen erwärmen.

Schritt 4

Ketchup, Mayonnaise, Senf und gehackte Gurken zu einer cremigen Burger-Sauce verrühren. Tomaten und Zwiebel in Scheiben schneiden.

Schritt 5

Die Unterhälfte der Burger-Buns mit einem Salatblatt belegen. Mit zwei Tomatenscheiben und ein paar Zwiebelringen belegen. Das Ganze mit etwas Burger-Sauce bestreichen. Darauf das Fleisch legen. Die Brötchenoberhälfte mit Burger-Sauce bestreichen und die Brötchen zusammensetzen.

Schritt 6

Die fertigen Süßkartoffelpommes auf Küchenpapier abtropfen lassen und nach Belieben salzen. Mit einem Klecks MILRAM BruschettaQuark garnieren.

  • 1 Portion enthält durchschnittlich:
  • Brennwert (kJ/kcal): 3556 / 846.00
  • Fett (g): 31
  • Kohlenhydrate (g): 96
  • Eiweiß (g): 40,4

Mein Kochbuch

Die Rezeptkladde: so funktioniert’s
Auch, wenn wir hier im Norden manchmal etwas tüddelig sind, Rezepte vergessen war gestern! Du hast was entdeckt, das du dir unbedingt schmecken lassen willst? Dann ab damit in deine Kladde! Mit einem Klick aufs Icon werden sie hier gespeichert. So geht nix verloren und du kannst drauflos brutzeln.


Rezept in Kladde speichern


Rezept wurde in Kladde gespeichert

Zu den Rezepten

Gut zu wissen:

Cookies weg, Kochbuch weg!

Wenn du deine Cookies löschst, verschwinden auch deine gesammelten Rezepte in der Kladde. Vorher also besser einmal abspeichern oder ausdrucken, dann ist auch nix futsch.

Wichtig: Deine Rezepte werden nur auf dem Gerät gespeichert, das du dafür benutzt hast. Speicherst du ein Rezept z. B. auf deinem Smartphone, findest du es auch nur da wieder. Brauchst du es auf deinem Laptop, speicher es dort einfach nochmal.

Rezept wurde dem Kochbuch hinzugefügt.

Dieses Rezept befindet sich bereits in der Liste.