Milram
50 Minuten
Einfach

Bunter Käse-Paprika-Salat

Saftige Putenbrust mit zarten Bohnen, marinierten Paprika und Champignons sowie Käse auf zarten Salatblättchen mit einem frisch-zitronigen Joghurt-Kräuter-Dressing. Ein Highlight bei Brunch, Grillen & Co.!
Zutaten
Portionen
So wirds gemacht :
Schritt 1

Putenbrust waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden, mit Thymian in 2 EL erhitztem Öl ca. 10 Minuten von allen Seiten braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 2

Bohnen waschen, putzen, halbieren, in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen, mit kaltem Wasser abschrecken und abkühlen lassen.

Schritt 3

Zwiebel und Knoblauch abziehen, Zwiebel würfeln und Knoblauch zerdrücken. Paprika halbieren, putzen, waschen und in Würfel schneiden. Champignons abbürsten, vierteln, mit Paprika, Zwiebel und Knoblauch in restlichem Öl ca. 10 Minuten braten, mit Balsamicocreme, Salz und Pfeffer würzen und etwas abkühlen lassen.

Schritt 4

Käse in Streifen schneiden. Pflücksalat waschen und trocken schleudern. Für das Dressing Joghurt mit Zitronensaft, Honig und Kräutern verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 5

Pflücksalat auf Tellern verteilen. Bohnen, Paprikamischung und Putenbrust auf dem Salat anrichten und mit dem Dressing beträufeln. Den Käse als Topping auf den Salat geben und servieren.

  • 1 Portion enthält durchschnittlich:
  • Brennwert (kJ/kcal): 2152 / 515
  • Fett (g): 25,7
  • Kohlenhydrate (g): 24,3
  • Eiweiß (g): 37,5

Mein Kochbuch

Die Rezeptkladde: so funktioniert’s
Auch, wenn wir hier im Norden manchmal etwas tüddelig sind, Rezepte vergessen war gestern! Du hast was entdeckt, das du dir unbedingt schmecken lassen willst? Dann ab damit in deine Kladde! Mit einem Klick aufs Icon werden sie hier gespeichert. So geht nix verloren und du kannst drauflos brutzeln.


Rezept in Kladde speichern


Rezept wurde in Kladde gespeichert

Zu den Rezepten

Gut zu wissen:

Cookies weg, Kochbuch weg!

Wenn du deine Cookies löschst, verschwinden auch deine gesammelten Rezepte in der Kladde. Vorher also besser einmal abspeichern oder ausdrucken, dann ist auch nix futsch.

Wichtig: Deine Rezepte werden nur auf dem Gerät gespeichert, das du dafür benutzt hast. Speicherst du ein Rezept z. B. auf deinem Smartphone, findest du es auch nur da wieder. Brauchst du es auf deinem Laptop, speicher es dort einfach nochmal.

Rezept wurde dem Kochbuch hinzugefügt.

Dieses Rezept befindet sich bereits in der Liste.