Milram

Mit unseren 5 Grill-Hacks

fackelst du nich’ lang

Wo grillen echte Nordlichter? Klar, direkt an der Waterkant – mit Blick aufs Wasser und Sand unter den Füßen. Damit du beim Grillen nich’ lang fackelst, haben wir Grill-Experte Brian Bojsen an Bord geholt und nach seinen besten Grill-Hacks gefragt. Gemeinsam mit dem „verrückten Dänen“ zeigen wir dir, wie du mit Küchenrolle, Holzplanke & Co. ganz entspannt Kurs aufs Waterkant-Grillen nehmen kannst!

Grill-Hack Nr. 1

Aus Holzplanke wird Räucherplanke

Es braucht nicht mehr als eine einfache, unbehandelte Holzplanke um in Sachen Grill-Aroma eine Schippe drauf zu legen. Mit Wasser, einer Stunde Zeit und ein wenig Draht machst du daraus im Handumdrehen eine Räucherplanke für deinen Fisch. Aber Planke ist nicht gleich Planke: Eiche oder Hickory-Holz sorgen für eine schwere, Obsthölzer eher für eine süße Rauchnote. So kannst du Planke und Grillgut nach deinen Vorlieben kombinieren. Schmeckt garantiert nach Meer!

Grill-Hack Nr. 2

Küchenrolle als Grill-Lunte

Küchenrolle muss mit: Ob zum Aufwischen, Einwickeln oder einfach als Servietten-Ersatz – beim Grillen leistet das Papier immer einen wichtigen Beitrag. Doch wusstest du schon, dass du Küchenpapier auch als Grillanzünder verwenden kannst? Einfach ein Stück abreißen, einrollen und in Pflanzenöl tränken – schon hast du eine Grill-Lunte, mit der du garantiert nich’ lang fackeln brauchst. Wie’s genau geht, erfährst du im Video!

Grill-Hack Nr. 3

Grill doch mal am Stock

Stockbrot kennt jeder. Aber wusstest du, dass du fast jedes Grillgut am Stock grillen kannst? Ob für Würstchen, mariniertes Steak oder Gemüse – am Strand findest du immer die passenden „Spieße“. Mit einem Taschenmesser kannst du sie dir ganz einfach zurecht spitzen. Die Arbeit lohnt sich, denn nichts ist geselliger als zusammen um ein Feuer zu sitzen und gemeinschaftlich zu grillen.

 

 

Grill-Hack Nr. 4

Serviertablett aus Muffinform

Saucen zum Dippen gehören zum Grillen dazu wie Würstchen, Brot und Bier. Doch im Sand, auf der Picknickdecke oder einem schmalen Brett ist das Anrichten der Saucen gar nicht so einfach, wie zuhause auf dem Esstisch. Damit du an der Waterkant FrühlingsQuark & Co. zu Gegrilltem reichen kannst, serviere sie einfach in einer Muffinform! Die steht nicht nur stabil auf jedem Untergrund, sondern bietet durch ihre Vielzahl kleiner Kuhlen Platz für unterschiedliche Saucen. So kann sich jeder nach Herzenslust durch die verschiedenen Dips probieren!

 

 

 

Grill-Hack Nr. 5

Grill reinigen mit Alufolie

Alufolie ist nicht nur zum Grillen von Kartoffeln und anderem Gemüse praktisch – auch zur Reinigung des Grill-Rosts ist die Allzweckwaffe ein echter Geheimtipp. Einfach zusammenknüllen und selbst das hartnäckigste, verbrannte Fett vom Rost schrubben. Das Beste daran: Du musst zum Putzen nur die Alufolie mitschleppen. Putzmittel, Lappen und Schwämme können zuhause bleiben!

Grillpaket gewinnen!

Nich’ lang fackeln:

Grillpaket gewinnen!

Du bist Feuer und Flamme für heiß Gegrilltes, hast aber noch nicht das Know-how eines Profis? Dann lass dir doch mal von uns und unserem Grill-Experten Brian Bojsen zeigen, mit welchen Tricks und Kniffen du im Handumdrehen zum „Waterkant-Griller“ wirst. Dazu gibt’s die Chance auf 1 von 5 Waterkant-Grillpaketen. Auf die Kohlen, fertig, los!

FEUER FREI