Milram

Lüneburger Heide

Heute geh’n wir Schnucken gucken!

Die Helden der Heide unterwegs

40 km vor den Toren Hamburgs wirst du von der märchenhaften Lüneburger Heide verzaubert. Denn das is ’n ganz besonderer Ort. Idyllisch und natürlich, wie wir’s hier oben lieben. Mit ihren Mooren, Laubwäldern, Bächen und 107.000 Hektar Fläche is‘ sie mit eines der schönsten Ausflugsziele bei uns im Norden. Und die wahren Helden hier, dat sind die Heidschnucken. Denn die wandern durch die Heide und kümmern sich drum, dass dat alles hier auch so schön bleibt.

Die flauschigsten Rasenmäher der Welt

Schäfer Ekkehard hat jeden Tach ’ne echte Rasselbande um sich. Ob Sonnenschein oder Schietwetter – raus an die frische Luft muss sein. Die Heide wächst und gedeiht und der Job der Schnucken ist es, die Heide hübsch zu halten. Die Tiere knabbern die Sprösslinge und Kräuter ab. Dadurch wächst die Heide nicht zu und die Pflanzen behalten den nötigem Freiraum, den sie brauchen. Echt praktisch! Schnucken nehmen immer andere Wege, damit diese auch nich überdüngt werden. Und Schäfer Ekkehard bietet sogar Wandertouren durch das leuchtend violette Farbenmeer an. Wenn die Schafe im Frühjahr ’nen neuen Haarschnitt verpasst bekommen, können Besucher hautnah dabei sein. Richtig „schnuckelig“.

Natürlich schmeckt’s am besten

Im „Café im Schafsstall“ schwingt Carla den Kochlöffel und bereitet mit ’ner ordentlichen Portion Liebe Heidschnucken-Grützwurst mit Bratkartoffeln zu. Dat is’ Kochwurst aus vorgekochtem Heidschnucken-Fleisch und Getreidegrütze. Die nennt man übrigens auch „Knipp“ – schon ’n büsschen ulkig, is‘ aber so. Tessa schaut Carla über die Schulter, wie man so eine regionale Spezialität zubereitet.

Heidschnucken-Grützwurst mit Bratkartoffeln

Auch Appetit auf die Spezialitäten der Lüneburger Heide? Die frische Kartoffel Creme ist die perfekte Ergänzung zur deftigen Schnuckenwurst und den knusprig gebackenen Bratkartoffeln. Gleich ausprobieren!

zum Rezept

Auf’n S(ch)nack mit MILRAM

Unterwegs in der Heimat der Frische

Was macht die Heimat der Frische eigentlich aus? Willst du mit uns auf eine norddeutsch-entspannte Entdeckungsreise gehen? Wir haben Tessa und Christiane mit dem MILRAM Mobil kreuz und quer durch den Norden geschickt. Die Route: Immer der Nase nach. Das Motto: „Auf’n S(ch)nack mit MILRAM“. Das Ziel: Neue Leute kennenlernen, leckere Rezepte entdecken und interessante Orte besuchen. Ansonsten gilt: Schnacken und snacken bis alle Fragen geklärt sind und keiner mehr Hunger hat. So geiht dat!

Frische-Blog

Das könnte dich auch interessieren